..SABINE HÜNING

 

I
I
I
I
I



___________________________________________________________________________________________


 

Sabine Hüning

geb. in Berlin
lebt und arbeitet in Potsdam

1973 erste Auftragsarbeit Wandgestaltung (Malerei) im Jugendfreizeitheim Berlin-Kreuzberg
Beendigung der Schule, Ausbildung und Geburt des Sohnes
1980 –1988 diverse Seminare und Unterricht bei unterschiedlichen Künstlern sowie
...Gasthörerin an der HdK Berlin (heute UdK Berlin)
1988 erste Arbeiten in Ton
1990 Leitung der Keramikwerkstatt in der Familienbildungsstätte Kreuzberg
1992 freiberufliche Künstlerin mit Schwerpunkt Keramik
1993 – 1998 Projektarbeiten mit dem Maler Kani Alavi
1997 Keramik und Malerei, eigenes Atelier und Galerie am
...Kollwitzplatz Berlin-Prenzlauer Berg

2000 vierwöchiger Studienaufenthalt in Cape Town (South-Afrika)
2003 Umzug nach Potsdam
2004 neue Galerie und Atelier im Holländischen Viertel in Potsdam
seit 2014 zusätzliches Studium an der Akademie für Malerei Berlin
2017 erfolgreicher Abschluss des Hauptstudiums an der Akademie für Malerei Berlin

Ausstellungen (Auswahl)

1992 – Clay Keramik, Berlin
1992 – Galerie am Neuen Palais, Potsdam
1993 – Galerie im Turm, Königswusterhausen
1994 – Galerie Hesselbach, Berlin / Kurfürstendamm
1995 – Galerie Djesany, Berlin
1997 – Artline, Borken-Westphalen / Galerie Open Art
1998 – Galerie Djesany, Berlin
1999 – Atelierausstellungen, Berlin- Kollwitzstr.79
2002 – Galerie Reiprich, Potsdam Gemeinschaftsausstellung mit Kani Alavi
2003 – Aufbau Markt am Nauener Tor in Potsdam
2005 – 2009 eigene Galerie im holländischen Viertel in Potsdam
2009 – „Galerie in der Ried Scherlebeck-Westphalen
2010 – Potsdam Hegelallee-Atelieraustellung, Handwerkerhof in Görzke, Kurfürstenstift Potsdam
2012 – KunstRaum Ko, Berlin- Meraner Straße 10
2015 – öffentliche Präsentation in der Akademie für Malerei Berlin
2016 – Ausstellung "different art", im F37 in der Fasanenstraße 37 in Berlin
2016 – Gruppenausstellung "Together" im F37 in der Fasanenstraße 37 in Berlin
2017 – Ausstellung "Objekte der Begierde" in der Akademie für Malerei
2017 – International East Side Gallery Berlin / Seoul e.V.
2017 – 8. Stahnsdorfer Kunstmeile